Private Vermittlungsorganisationen

Die Profis in der Vermittlung von Auslandspraktika sind private Vermittlungsorganisationen und –agenturen. Leider sind ihre Dienste nicht ganz billig. Doch ihre Leistungskataloge fallen oftmals sehr umfangreich aus. Das beginnt mit der ersten Beratung (welches Land und welche Art von Praktikum überhaupt zu dir passen könnten) und setzt sich in der konkreten Planung der Reise, der Abwicklung der Formalitäten (Bewerbung, Visumsantrag, Flugorganisation, Unterkunft…) fort.

Achte darauf, dass dein Anbieter Mitglied in mindestens einer übergeordneten, internationalen Organisation ist, die regelmäßig die Qualität der Angebote prüft. Gute Anbieter werden dir einen 24-h-Notrufservice sowie einen Ansprechpartner vor Ort zur Seite stellen. Damit bist du nie allein und kannst im Fall der Fälle auf kompetente Hilfe zurückgreifen. Hinzu sollten weitere Serviceleistungen kommen, wie die Bereitstellung von Informationsmaterial, die Hilfe beim Abschluss der Reiseversicherung und die Ausstellung eines Abschlusszertifikats nach Ende deines Praktikums. Vorbereitungsseminare sollten dich fit für die Reise machen und auf dein Zielland einstimmen. Mithilfe der Agentur solltest du außerdem problemlos einen Sprachkurs hinzubuchen können. Zusätzliche Programmpunkte, wie Sightseeing, Sportaktivitäten oder Kulturangebote, können hinzukommen und dich in Kontakt mit anderen Praktikanten bringen.

Fazit: Du sparst also Zeit und Nerven, erhältst ein umfangreiches Servicepaket, musst aber dafür entsprechend investieren.

Zurück zum Ratgeber

20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Top Korrekturservice z.B. für Bewerbungen

topcorrect

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten