Packliste für Au Pairs

Nichts ist ärgerlicher, als kurz nach der Anreise festzustellen, dass wichtige Dinge vergessen wurden, für die so schnell kein Ersatz aufzutreiben ist. Daher solltest du dir frühzeitig Gedanken über deine Packliste machen. Eine goldene Regel besagt, dass du für einen längeren Auslandsaufenthalt nicht mehr als für einen zweiwöchigen Urlaub einpacken solltest. Circa 23 kg plus Handgepäck sind das bei einer Flugreise zulässig. Ein gute Investition sind Space Bags, also Vakuumsäcke, aus denen die Luft abgesaugt wird, sodass platzsparende und leichte Beutel entstehen. In jedem Fall gehören Gastgeschenke in dein Gepäck: etwas für jedes Gastfamilienkind sowie für die Gasteltern.

Dokumente

Alle wichtigen Dokumente solltest du auf einem USB-Stick, auf einer externen Festplatte oder per Online-Backup sichern.

  • Adresse und Telefonnummer der Gastfamilie
  • Deinen Au Pair Vertrag
  • Personalausweis und Reisepass (gültig für die Aufenthaltsdauer plus etwa ein halbes Jahr).
  • Wenn nötig, ein Visum bzw. einen Ausdruck der Visums- und Zahlungsbestätigung.
  • Flug- und Bahntickets
  • Versicherungsunterlagen und Auslandskrankenversicherungskarte
  • Deutscher bzw. internationaler Führerschein
  • Impfpass, evtl. Allergiepass und Gesundheitszeugnis
  • Wichtige Telefonnummern und Adressen, wie Ansprechpartner bei der Vermittlungsagentur oder Versicherung.

Finanzen

  • Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel, z.B. über einen Kontoauszug oder ein Rückflugticket.
  • Ausreichend Bargeld
  • Kreditkarte

Technisches

  • Handy oder Smartphone mit lockfreier SIM für Prepaid und ein Ladegerät
  • USB-Stick oder externe Festplatte
  • Digitalkamera mit Speicherkarte, Akku, USB-Kabel, Kartenleser, Ladegerät und Kameratasche
  • Steckdosenadapter

Ratgeber und Orientierung

  • Stadtpläne, Umgebungskarten
  • Reiseführer (teilweise als PDF verfügbar)
  • Reisewörterbuch

Bekleidung

Natürlich fällt die Kleiderwahl ziel- und jahreszeitenabhängig aus. Falls du planst, über ein halbes Jahr zu bleiben, dann musst du in vielen Teilen der Erde für sämtliche klimatischen Verhältnisse gerüstet sein.

  • Regen- bzw. Windjacke, evtl. Übergangs- und Wintermantel
  • Oberbekleidung: Tops und T-Shirts, Sweatshirts, mehrere langärmlige Hemden oder Blusen, Pullover oder Strickjacken
  • Lange Hosen (Jeans und eine elegante Hose), evtl. ein eleganter Rock
  • Evtl. kurze Hosen oder Röcke/ Kleider
  • Schlafsachen und Unterbekleidung
  • 1 Paar elegante Schuhe, 1 Paar gute Sneakers oder Laufschuhe, 1 Paar Sandalen oder Flip-Flops
  • Evtl. Sport- und Schwimmkleidung
  • Evtl. Kappe, Sonnenbrille
  • Evtl. Mütze, Handschuhe und Schal

Körperpflege etc.

  • Zahnpasta, Zahnbürste
  • Rasierschaum, Rasierer
  • Deo, Parfüm
  • Duschgel, Shampoo, Haarprodukte
  • Haut- und Handcreme, evtl. Sonnenmilch und After-Sun-Lotion
  • aufhängbarer Kulturbeutel
  • Kamm, Bürste, evtl. Haargummi und -spangen
  • Nagelfeile, -schere und Pinzette
  • Evtl. Make-up
  • Evtl. Brille, Ersatzbrille, Kontaktlinsen, Pflegemittel und Behälter

Reiseapotheke

  • Evtl. verschreibungspflichtige Medikamente
  • Evtl. Tampons/ Binden
  • Schmerztabletten und Entzündungshemmer, Wund- und Heilsalbe
  • Mittel gegen Durchfall (z.B. Kohletabletten)
  • Evtl. Antihystaminika, Nasenspray, Augentropfen
  • Evtl. Malariaprophylaxe, Mückenspray, Salbe gegen Mückenstiche, evtl. Moskitonetz
  • Aufblasbares Nackenkissen, Schlafbrille, Ohrenstöpsel (gegen lästiges Schnarchen)

Zurück zum Ratgeber

20€ für deine Erfahrungen

Hast du Erfahrungen im Ausland mit dem ein oder anderen Programm der Anbieter bzw. Agenturen auf unser Homepage gemacht? Dann helfe anderen und verdiene dafür noch 20 Euro!

Ideale Kreditkarte fürs Ausland

Top Auslandskrankenversicherung

Auslandskrankenversicherung

Au Pair - Kinderbetreuung im Ausland mit TravelWorks


Copyright © 2018

Projekt zur Motivation von internationalen Bildungsaufenthalten